Zucchininudeln mit Frühlingszwiebeln und Ingwer


Ich will euch ja jetzt nicht die Ohren mit technischen Problemen vollheulen, aber wie blöde ist denn bitte der Blogger-Editor auf dem Handy? Ich hab ja sogar ein Smartphone, aber smart ist daran definitiv nüscht! Verspringt dauernd in der Zeile, Bilder lassen sich nicht verschieben und bis ich mal was markiert habe, dauert es mindestens drei Minuten. Heute morgen habe ich den Kampf Frau gegen Technik dann aber doch gewonnen.

Endlich, denn ich muss euch doch die köstlichen Zucchininudeln zeigen. Zucchininudeln mit Frühlingszwiebeln und Ingwer um genau zu sein. Perfekt, wenn einen mal wieder plötzlich die Lust auf eine dampfende Portion Asianudeln mit knackigem Gemüse und viiiel Sojasauce überfällt.


Herr Kochkarussell und ich sind jedenfalls schwer begeistert. Spaghetti, hübsch durchzogen von knackigen Zucchinistreifen, baden in einer würzigen Sauce aus Reisessig, Sojasauce und Ingwer. Viel besser geht's doch gar nicht, oder? Ok, vielleicht noch ein ganz kleines bisschen, wenn man das Ganze mit ein paar Frühlingszwiebelringen krönt.
Möge das große Schlemmen beginnen!

Das braucht ihr für 2-3 große Portionen:

250 g Spaghetti
1 1/2 Zucchinis
4 EL Sonnenblumenöl
3 EL Sojasauce + 3-4 EL zum Abschmecken
1 1/2 EL Reisessig
3 TL Ingwer, gerieben
2 Frühlingszwiebeln, in feinen Ringen, weiße und grüne Teile separat
Chili

Und so geht's:

Die Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen. In der Zwischenzeit aus Sonnenblumenöl, Sojasaue, Reisessig, Ingwer und dem weißen Teil der Frühlingszwiebeln die Sauce anrühren.
Für die Zucchinispaghetti die Zucchini zuerst der Länge nach in circa 0,5 cm dicke Spalten schneiden. Anschließend jede Zucchinispalte in Streifen schneiden.
Die Sauce in einer großen Pfanne für circa drei Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sie etwas eindickt und der Ingwer seinen Geschmack entfaltet. Die Zucchinispaghetti hinzugeben und für 3-5 Minuten in der Sauce garen.
Nun die Nudeln unterheben und mit der restlichen Sojasauce, ein wenig Salz und Chili abschmecken.
Kurz warm werden lassen, dann die restlichen Frühlingszwiebelringe hinzugeben, fertig.

Adaptiert nach dem Rezept für healthy Ginger-Scallion Noodles von Chow Divine

Habt einenn wunderbaren Start in die Woche meine Lieben, Mia

0 Response to "Zucchininudeln mit Frühlingszwiebeln und Ingwer"

Kommentar veröffentlichen

Iklan Atas Artikel

Iklan Tengah Artikel 1

Iklan Tengah Artikel 2

Iklan Bawah Artikel