Soulfood für einen guten Start in den Tag {Porridge mit Gewürzorangen}

Porridge mit Gewürzorangen || Kochkarussell


An Tagen, an denen ich mal wieder mit dem linken Fuß zuerst aufgestanden bin (ja, die haben sogar  fröhlich früh aufstehende Foodblogger, ehrlich wahr!), gibt es für mich nichts besseres als eine große Schüssel dampfendes Porridge. Spätestens, wenn der Löffel auf dem Boden der Schüssel kratzt, ist der Bauch wohlig gefüllt und die Welt wieder in Ordnung.

Ganz besonders hoch im Kurs steht momentan Porridge mit Gewürzorangen. Cremige Haferflocken mit einer warmen Orangensauce und Orangenfilets machen aus dem einfachen Porridge eine richtig fruchtige Angelegenheit. Ausnahmsweise ist anfägliches Verrühren übrigens absolut ok, denn dabei verbinden sich Porridge, Orangensauce und Orangenfilets zu einem kleinen Geschmackserlebnis.



Mein Tipp: wenn ihr das Porridge zum Frühstück essen wollt und morgens wenig Zeit habt, kann man die Gewürzorangen schon am Abend zuvor vorbereiten. Und für alle die jetzt denken "Na das Rezept klingt ja gut, aber Orangen filetieren, wie geht n das?" gibt es bei Lecker eine super Foto-Anleitung. Also meine Lieben, worauf wartet ihr noch?


Das braucht ihr für zwei große Portionen Porridge mit Gewürzorangen:

3 kleine Orangen + Saft einer Orange (ca. 100 ml)
80 g Zucker
1/4 TL Speisestärke
1/2 TL Zimt
Großzügige Messerspitze Kardamom

150 g Haferflocken, am besten 75 g kernige und 75 g zarte Haferflocken
400 ml Milch
300 ml Wasser
Etwas gemahlene Vanille oder Mark einer halben Vanilleschote

Und so geht's:

Die Orangen über einem tiefen Teller filetieren, den Saft auffangen.
Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen. Sobald der Karamell goldbraun ist mit Orangensaft ablöschen. Bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis Karamell und Orangensaft sich fast verbunden haben.
Währenddessen Haferflocken, Milch und Wasser in einen kleinen Topf geben. Bei hoher Temperatur aufkochen lassen. Auf mittlere Hitze reduzieren und circa 7-9 Minuten leicht köcheln lassen, regelmäßig rühren.
Speisestärke mit 2 EL der Orangensauce anrühren und zusammen mit Zimt und Kardamom zur Orangensauce geben. Einmal aufkochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Ganz zum Schluss den Topf vom Herd nehmen, die Orangenfilets hinzugeben und für mindestens 10 Minuten durchziehen lassen.


Jetzt bin ich neugierig, wie sieht bei euch morgendliches Soulfood aus? 

0 Response to "Soulfood für einen guten Start in den Tag {Porridge mit Gewürzorangen}"

Kommentar veröffentlichen

Iklan Atas Artikel

Iklan Tengah Artikel 1

Iklan Tengah Artikel 2

Iklan Bawah Artikel