Orientalisches Leckerchen {Lauwarmer Couscous-Salat mit getrockneten Tomaten}

Eine der tollsten Zutaten, die ich während des Studiums kennengelernt habe, ist definitiv Couscous
Zum ersten Mal sind die nordafrikanische Beilage und ich uns auf einer Grillparty begegnet. Der Couscous-Salat dort schmeckte so köstlich orientalisch nach 1000 und einer Nacht, dass ich ihn gleich am nächsten Tag nachmachen musste. Seit diesem Tag bin ich dem lauwarmen Couscous-Salat mit getrockneten Tomaten verfallen und er kommt regelmäßig auf den Tisch.





Weiterer Pluspunkt: für mich ist Couscous das perfekte Studentenfutter
1. geht die Zubereitung unglaublich schnell. Während der Couscous ein paar Minuten zieht, kann man die restlichen Zutaten vorbereiten, perfekt. 2. sind die kleinen Couscous-Kügelchen tolle Allrounder. Sie schmecken zum Beispiel als einfache Beilage oder im Salat.
3. ist Couscous dadurch, dass der Eigengeschmack sehr dezent ist, wunderbar wandelbar. Mit ein paar orientalischen Gewürzen zaubert ihr schnell ein Couscous aus 1000 und einer Nacht. Zitronensaft, Olivenöl und Garnelen geben eine mediterrane Note.


Mein Tipp: Wenn ihr dem Couscous ein wenig Gemüsebrühe  statt heißem Wasser gönnt, könnt ihr den Couscous-Salat nebenbei schon ein wenig würzen. Bei den Gewürzen könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Ich habe dieses Mal nur Curry und gehackte Petersilie verwendet, Koriander, Paprikapulver, Minze, Kreuzkümmel und Zitrone vertragen sich aber auch wunderbar mit den kleinen Kügelchen. 
Der Salat schmeckt übrigens auch köstlich mit ein wenig grob zerkrümeltem Feta!


Für zwei große Portionen lauwarmen Couscous-Salat mit getrockneten Tomaten braucht ihr:

1 Tasse Couscous
2 Tassen starke Gemüsebrühe
3 EL Sesam
3 1/2 EL Tomatenmark
3/4 TL Curry
2 Karotten
1/2 Gurke
100 g getrocknete Tomaten in Öl + 1 EL Tomatenöl
Handvoll Petersilie, gehackt

Und so geht's:

Couscous mit der heißen Gemüsebrühe in eine große Schüssel geben und ziehen lassen. Währenddessen den Sesam in einer kleinen Pfanne rösten. Wenn der Sesam leicht beginnt zu bräunen und aromatisch duftet vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Sobald der Couscous die Brühe vollständig aufgenommen hat mit Tomatenmark, Currypulver und ordentlich Salz und Pfeffer würzen.
Karotten, Gurke und getrocknete Tomate in kleine Stücke schneiden und unter den Couscous heben. Mit Tomatenöl und Petersilie verfeinern. Bei Bedarf nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Sesam bestreuen und servieren.


Hände hoch, wo sind die Couscous-Fans? Könnt ihr mir ein tolles Couscous-Rezept empfehlen, dass ich unbedingt ausprobieren muss? Oder mögt ihr Couscous vielleicht sogar gar nicht?

0 Response to "Orientalisches Leckerchen {Lauwarmer Couscous-Salat mit getrockneten Tomaten}"

Kommentar veröffentlichen

Iklan Atas Artikel

Iklan Tengah Artikel 1

Iklan Tengah Artikel 2

Iklan Bawah Artikel