Für euch getestet {Two-Ingredient-Pancakes}

Spätestens seit den Two-Ingredient-Cookies wissen wir alle, dass Kekse aus nur zwei Zutaten wirklich köstlich sein können. Aber Two-Ingredient-Pancakes? Nur aus Banane und Eiern?



Ich bin ja ein absoluter Pancake-Fan
So richtig kennen und lieben gelernt habe ich die kleinen Frühstücksküchlein im Amerika-Urlaub vor drei Jahren. Mit frischen Früchten und einem guten Schuss Ahornsirup schmeckten sie mir schon dort bombastisch gut.
Besonders praktisch an Pancakes war auch, dass man beim Essen nicht so viel Müll produziert hat. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie viel Müll man in einem amerikanischen Hotel bei einem einzigen Frühstück produzieren kann!

Jede minikleine Kleinigkeit ist extra in Plastik eingeschweißt, sogar in guten Hotels gibt es zum Teil  nur Plastikteller und Plastikbesteck. Unfassbar, oder? Pancakes wurden dagegen frisch gebacken serviert, sodass man immerhin nur einen Garnitur Plastikmüll produziert hat.

Letztens hatte ich also mal wieder Lust auf eine ordentliche Portion dieser Leckerchen. Jetzt ist es aber so, dass Pancakes nun nicht grade als Figurschmeichler bezeichnet werden können. Meine guten Vorsätze immer im Hinterkopf habe ich mich deswegen auf die Suche nach einer gesünderen Alternative gemacht. 

Den perfekte Ersatz für kalorienträchtigen Pancakes gibt es bei Rabbit Food for my Bunny Teeth. Die Two-Ingredient - Pancakes bestehen nur aus zwei Eiern und einer Banane, easy peasy also! 

Meine dezente Angst, dass sie eher Rührei als köstlichen Pancakes ähneln, wurde zum Glück nicht bestätigt. Mit einer Prise Zimt verfeinert schmecken die Two-Ingredient-Pancakes kein Stück nach Ei sondern wunderbar bananig. Auch beim Teig war ich absolut positiv überrascht, die runden Küchlein werden schön fluffig und locker. 
Als Topping habe ich eine schnelle Portion Zimtjoghurt angerührt. Zusammen mit ein paar Bananenstückchen zaubert ihr euch so mit minimalen Zutaten ein echtes Powerfrühstück.


Das braucht ihr für eine Portion Pancakes:

1 große oder 1 1/2 kleine Bananen
2 Eier
1 EL Sonnenblumenöl
Optional 
1/2 TL Zimt + 1/4 TL Zimt
100 g Naturjoghurt
1 TL Zucker
1 Banane in kleinen Scheiben

Und so geht's:

Die Banane mit einer Gabel zu Mus zerdrücken. Eier schaumig schlagen, unter das Bananenmus geben und gut vermischen. Wer mag kann jetzt noch den 1/2 TL Zimt dazugeben. 
Öl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und gut verteilen.
Pro Pancake jeweils 2 EL Teig in die Pfanne geben. Sobald man mit einem Pfannenwender unter die Pancakes fahren kann wenden und kurz auf der anderen Seite braten, fertig!
Für den Zimtjoghurt Zimt, Zucker und Joghurt vermischen. Pancakes mit Zimtjoghurt und Bananenstückchen servieren.

Liebt ihr Pancakes auch so sehr wie ich? Könnt ihr euch vorstellen, die Two-Ingredient-Pancakes zu probieren?

0 Response to "Für euch getestet {Two-Ingredient-Pancakes}"

Kommentar veröffentlichen

Iklan Atas Artikel

Iklan Tengah Artikel 1

Iklan Tengah Artikel 2

Iklan Bawah Artikel